"Intermezzo"
Foto: Astrid Karger

"Intermezzo"

Um Jugendlichen den Zauber klassischer Musik nahe zu bringen, besuchen die Musiker Schulen und erfreuen sich und ein junges Publikum im "Intermezzo".

Durch die Begegnung mit den international hochkarätigen Solisten der klassischen Musikwelt erfahren Kinder und Jugendliche in den Schulen lebendig und hautnah, wie sich Liebe und Begeisterung für eine Sache auswirken können. Die Lehrer beobachten an ihren Schülern eine oft bisher verborgene Neugierde und Emotionalität. Die Künstler erleben, wie ihre Leidenschaft Funken schlägt. Der Kontakt mit dem jungen Publikum ist unmittelbar und ungefiltert.

 Auch in diesem Jahr gehört zum Programm der Homburger Kammermusiktage ein „Pädagogischer Tag“, eine Begegnung des Vogler Quartetts mit dem (noch) ganz jungen Publikum, das im besten Falle vielleicht einmal zum späteren Zuhörerkreis gehört.
War es bisher meist eine Schule in Homburg und der näheren Umgebung, wurde in diesem Jahr bei Schulen in Neunkirchen angefragt.

2021: Grundschule Steinwald in Neunkirchen